From the magazine sic! 10/2018 | S. 521-539 The following page is 521

Datenzugangsrechte

Rechtsrahmen für einen neuen Interessenausgleich in der Datenwirtschaft

Ob und unter welchen Voraussetzungen das Recht Zugang zu Daten Dritter – sog. Datenzugangsrechte – gewähren soll, könnte in absehbarer Zukunft zu einer zentralen Frage der Datenwirtschaft werden, weil solche Zugangsrechte das Potenzial haben, für einen besseren Interessenausgleich zu sorgen. Dieser Beitrag nimmt eine Systematisierung verschiedener Problemlagen vor, in denen Datenzugangsrechte diskutiert werden, und untersucht diese. Darauf aufbauend können erste Schlüsse gezogen werden, inwieweit die Interessen der Beteiligten neu auszutarieren sind und ob Raum für die (Weiter-)Entwicklung von Datenzugangsrechten besteht.

L’existence et les conditions auxquelles le droit d’accéder à des données de tiers – le dénommé droit d’accès aux données – doit être octroyé pourrait devenir dans un futur prévisible une question centrale de l’économie des données, car ce droit d’accès peut potentiellement assurer une meilleure balance des intérêts. Cette contribution procède à un…

[…]