From the magazine sic! 6/2019 | S. 402-403 The following page is 402

Das Schutzlandprinzip im Urheberkollisionsrecht

Helbing Lichtenhahn Verlag, Basel 2018, XII + 224 S., CHF 58 ISBN 978-3-7190-4095-6

Gegenrecht, Grenznorm, Schutzlandprinzip, Inländergleichbehandlung, Mindestrechte, Gegenrechtsvorbehalt, Fremdenrecht, Territorialitätsprinzip, lex fori. Wer sich für das nuancen- und ­facettenreiche Verhältnis und das Zusammenspiel dieser kollisionsrechtlichen Begriffe und Institute im internationalen Urheberrecht interessiert, dem sei geraten, zur Dissertation von Lionel Schüpbach zu greifen. Bekömmlich in Sprache und Umfang, ist die Mono­grafie kein Buch für den Kaffeetisch – dazu ist die Materie zu abstrakt. Die Lektüre lohnt sich aber für jeden, der sich für den internationalen Urheberrechtsschutz aus Schweizer Perspektive interessiert oder sein Interesse daran wecken möchte.

Die auch formal sehr sorgfältig verfasste Basler Dissertation ist in sechs Kapitel gegliedert: Zunächst wird ein Abriss über die Grundlagen des territorial beschränkten Urheberrechtsschutzes gegeben …

[…]