From the magazine sic! 7-8/2019 | S. 469-470 The following page is 469

Ökonomische Modelle, Konzepte und Analysemethoden im Kartellrecht

Schulthess Juristische Medien AG, Zürich 2018, 294 S., CHF 79 ISBN 978-3-7255-7865-8

Die von Genoni vorgelegte Zürcher Dissertation befasst sich auf fast 300 Seiten mit der Bedeutung der Ökonomie im europäischen und im Schweizer Kartellrecht. Ausgangspunkt bildet die Erkenntnis, dass es sich beim Kartellrecht um ein interdisziplinäres Fachgebiet handelt, welches aus der juristischen Wissenschaft und der Ökonomie besteht. Entsprechend fordert der Ver­fasser, dass sich jede Wettbewerbsrechtlerin und jeder Wettbewerbsrechtler mit den grundlegenden wirtschaftstheoretischen Modellen, Konzepten und ­Analysemethoden vertraut macht. Dieser Forderung kommt er selbst in seiner Dissertation in vorbildhafter Weise nach, indem er die wichtigsten ökonomischen Prinzipien und Konzepte, welche bei der Beurteilung von Kartellrechtsfällen von den Behörden, Gerichten und Anwältinnen und Anwälten herangezogen werden, ausführlich darstellt. In dieser Beschreibung der wichtigsten…

[…]