From the magazine sic! 1/2020 | S. 25-27 The following page is 25

«OTTO’S II»
Bundesgericht vom 23. Mai 2019 (I. zivilrechtliche Abteilung; teilweise Gutheis­sung der Beschwerde; 4A_22/2019)

Die Dienstleistung «Versandhandel» (Nizza-Klasse 35) erfasst lediglich die Auswahl und Präsentation des Sortiments

MSchG 28 II c; MSchV 11. Die Dienstleistung «Detailhandel» / «Versandhandel» (Nizza 35) deckt nur die ­verkaufsspezifische Sortimentsauswahl und -präsentation ab, und nicht den Verkauf der Waren als solchen (das BGer folgt damit der Praxis des BVGer, welche vom EU-Recht abweicht) (E. 2.2.2.).

UWG 3 I d. Grundlage für die Be­urteilung nach Art. 3 Abs. 1 lit. d UWG ist die gesamte mit dem fraglichen ­Zeichen erworbene Marktposition. Es widerspricht Bundesrecht, lediglich auf einen spezifischen Verkaufskanal eines Unternehmens anstatt auf dessen gesamten Marktauftritt abzustellen (E. 3.5, 3.6).

LPM 28 II c; OPM 11. Le service de «vente au détail» / «vente par correspondance» (Nice 35) ne couvre que la sélection et la présentation de l’assortiment spécifique à la vente, et non la vente des marchandises en tant que telle (le TF suit ainsi la pratique du TAF, qui diverge du droit de l’EU) (consid. 2.2.2).

LCD 3 I d. L’appréciation selon l’article 3 al. 1 let…

[…]