From the magazine sic! 2/2020 | S. 104-105 The following page is 104

«Tripadvisor»
Obergericht Zürich vom 18. Dezember 2018 (III. Strafkammer; Abweisung der Beschwerde gegen die Nichtanhandnahmeverfügung; UE180205)

Zur Lauterkeit von Bewertungen auf Plattformen wie Tripadvisor

UWG 3 I a, 23 I. Geniesst ein Restaurant seit mehreren Jahren einen ausgezeichneten Ruf, der sich in einer Vielzahl positiver Bewertungen auf einer Bewertungsplattform (hier: ­Tripadvisor) und in einer sehr guten Bewertung in einem bekannten Gastronomieführer (hier: Gault Millau) manifestiert, ist eine einzelne negative Bewertung auf einer Bewertungsplattform objektiv nicht geeignet, den Wettbewerb zu verfälschen (E. II/3.1, 3.2).

LCD 3 I a, 23 I. Lorsqu’un restaurant jouit depuis plusieurs années d’une renommée excellente qui se manifeste dans un grand nombre d’évaluations positives sur une plateforme d’évaluation (ici: tripadvisor) et par une très bonne évaluation dans un guide gastronomique connu (en l’espèce Gault Millau), une seule évaluation négative sur une plateforme d’évaluation n’est objectivement pas propre à fausser la concurrence (consid. II/3.1, 3.2).

Ein im gehobenen Gastrosegment etabliertes Restaurant erstattete Strafanzeige gegen einen Gast, der…

[…]