From the magazine sic! 4/2020 | S. 219-220 The following page is 219

«Staubsauger-Test»
Entscheid der Schweizerischen Lauterkeitskommission (SLKE) vom 20. November 2019 (II. Kammer)

Leitsätze1:

UWG 3 I b, e; SLK-GS B.6.2. Wird ein Produktetest durchgeführt, sind die Grundsätze der Testkriterien und die Vorgaben für eine Testdurchführung zu beachten; nur dann kann von ­einem «Test» im Sinne des SLK-Grundsatzes gesprochen werden (E. 3 und 4). Werden diese Kriterien nicht beachtet und werden insb. die Konkurrenzprodukte nicht genannt, liegt eine irreführende Angabe bzw. ein unlauterer Vergleich gemäss Art. 3 Abs. 1 lit. b bzw. lit. e UWG ­sowie SLK-Grundsatz Nr. B.6 Abs. 2 vor (E. 6).

LCD 3 I b, e; CSL-R B.6.2. Lorsqu’on effectue un test de produit, il faut tenir compte des principes des critères des tests et des prescriptions d’exécution du test; ce n’est qu’ainsi qu’on peut parler d’un «test» au sens de la règle de la CSL (consid. 3 et 4). Si ces critères ne sont pas respectés et qu’en particulier les produits de la concurrence ne sont pas nommés, il y a une indication fallacieuse ou comparaison déloyale au sens des art. 3, al. 1er,…

[…]