From the magazine sic! 6/2020 | S. 329-338 The following page is 329

Tarifs de droit d’auteur : questions choisies

Cet article analyse la jurisprudence de ces dernières années pour trois questions particulièrement discutées concernant les tarifs des sociétés de gestion : la notion d’équité selon les art. 59 et 60 LDA, le principe de la continuité tarifaire et les compétences respectives des autorités administratives et du juge civil pour contrôler la légalité d’un tarif. L’auteur jette un œil parfois critique sur cette jurisprudence, tout en proposant certaines solutions.

Dieser Artikel analysiert die Rechtsprechung der letzten Jahre betreffend drei oft diskutierten Themen im Zusammenhang mit Verwertungs­tarifen: der Begriff der Angemessenheit gemäss den Art. 59 und 60 URG, der Grundsatz der Kontinuität der Tarife und die Kompetenzen der Verwaltungsbehörden und des Zivilrichters bei der Prüfung der Rechtsmäs­sigkeit von Tarifen. Der Verfasser übt mitunter Kritik an der Rechtsprechung und unterbreitet Lösungsvorschläge.

[…]