Tagung

Datenschutz­grundverordnung (DSGVO) - Tragweite und erste Erfahrungen

Zwölfter Schweizerischer Datenschutzrechtstag
17.05.2019 (09:20 Uhr)
Campus Pérolles II, Bvd de Pérolles 90, Fribourg

Der zwölfte Schweizerische Datenschutzrechtstag will – knapp ein Jahr nach deren Inkraftsetzung – eine Bilanz zur DSGVO ziehen. So werden in einem ersten Schritt Fragen zu einigen Grundlagen der DSGVO und der modernisierten Konvention des Europarates 108+ zu behandeln sein. In einem zweiten Schritt soll der Schwerpunkt auf spezifische Aspekte der DSGVO gelegt werden, wie zum Beispiel deren räumlichen Anwendungsbereich sowie einigen neuen darin vorgesehenen Instrumenten. Die Tagung bietet die einzigartige Gelegenheit, aktuelle Problematiken zu vertiefen und sich darüber mit Fachleuten, Experten und Praktikern des Datenschutzrechts auszutauschen.

Die zweisprachigen Schweizerischen Datenschutzrechtstage befassen sich sowohl mit jeweils aktuellen Fragen als auch mit den grundlegenden Strukturen und Problemen des schweizerischen Datenschutzrechts. Dabei werden auch die Entwicklungen des europäischen Datenschutzrechts und ihre Auswirkungen auf die Schweiz miteinbezogen. Die Tagungsreihe soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Einblick in die nationalen und europarechtlichen Vorgaben verschaffen und die sich bei der Umsetzung und Rechtsanwendung stellenden Probleme reflektieren.