From the magazine sic! 9/2019 | p. 512-514 The following page is 512

Filesharing über Familienanschlüsse: Keine Haftungsbefreiung für Familienmitglieder

Entscheidung des EuGH vom 18. Oktober 2018 in der Rechtssache C-149/17 «Bastei Lübbe GmbH & Co. KG gegen Michael Strotzer»

Der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) hatte sich im vor­liegenden Urteil mit der Haftung für Schutzrechtsverletzungen auseinanderzusetzen, welche über einen Internetanschluss begangen wurden, den mehrere Familienmitglieder nutzen. Die Anschlussinhaber berufen sich in solchen Fällen zuweilen auf das Grundrecht auf Schutz von Ehe und Familie, um präzisen Auskunftspflichten zu entgehen. Dem steht die europarechtlich vorgegebene effektive Durchsetzung von Ansprüchen der Rechteinhaber entgegen, welche auf eine Identifikation des eigentlichen Täters angewiesen sind.

Dans le présent arrêt, la Cour de ­justice de l’Union européenne (CJEU) a dû évaluer la responsabilité pour atteintes aux droits de propriété intellectuelle, qui avaient été commises via une connexion Internet, utilisée par plusieurs membres d’une famille. Dans de tels cas, les propriétaires de la connexion invoquent parfois le droit fondamental à la protection au mariage et à la famille afin d’éviter des…

[…]